Pirna, 06.03.2020

Erster Einsatz im Zusammenhang mit COVID-19 (Coronavirus)

Am 06.03.2020 erfolgte ein Amtshilfeersuchen durch den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Angefordert wurden drei Trupps mit je einem Fahrzeug zur Zustellung von Bescheiden der Behörde.

Darstellung des Coronavoirus SARS-CoV-2 (Quelle: Wikipedia)

Darstellung des Coronavoirus SARS-CoV-2 (Quelle: Wikipedia)

Diese wichtigen Schreiben der Behörde mussten im gesamten Landkreis zugestellt werden. So waren die Adressen im Bereich Königstein, Lohmen, Neustadt in Sachsen, Wilsdruff, Tharandt, Freital und Dippoldiswalde verteilt. Da die Bescheide zeitkritisch noch am gleichen Tag zugestellt werden mussten, wurde das THW im Rahmen der Amtshilfe angefordert. Die Trupps übernahmen die Schreiben, deren Inhalt sich auf Anordnungen und Verfügungen für anstehende Veranstaltungen bezog, um 16:00 Uhr.

Der Einsatz konnte durch eine taktische und strategische Verteilung der Dokumente auf die eingesetzten Trupps um 20:30 Uhr abgeschlossen werden.  Zum Einsatz kamen der MTW OV, der PKW OV und der MTW Zugtrupp, sowie Helfer in der Gesamtstärke von 0/1/5=6 Personen. Der LuK-Stab des OV Pirna war in der Zeit zusätzlich mit einem weiteren Helfer besetzt, welcher den Kontakt zum Anforderer hielt.


  • Darstellung des Coronavoirus SARS-CoV-2 (Quelle: Wikipedia)

  • Darstellung des Coronavoirus SARS-CoV-2 (Quelle: Wikipedia)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: