Erzgebirge, 23.09.2020

Mit Schäleisen und Kettensäge gegen den Borkenkäfer

Mehrere Wochen unterstützten wir den Staatsbetrieb Sachsenforst bei den Waldarbeiten zum Eindämmen der Ausbreitung der Borkenkäferplage in den sächsischen Wäldern. Grundlage dieser Tätigkeit war ein Amtshilfeersuchens des sächsischen Umweltministeriums.

Der Stamm des gefällten Baumes wird in Einzelteile zersägt (Fotograf: Susan Schmidt)

Der Stamm des gefällten Baumes wird in Einzelteile zersägt (Fotograf: Susan Schmidt)

In Zusammenarbeit mit anderen Ortsverbänden aus Sachsen und Thüringen ging es werktags mit 8  bis 10 Einsatzkräften raus ins Gehölz. Für uns begannen die Arbeiten vorerst im Röthenbacher Wald, ein Revier in Borstendorf im Erzgebirge. Nach einer täglich 90-minütigen Anreise fällten die Einsatzkräfte Bäume, entasteten sie, sägten die Stämme auf Länge und bereiteten sie für den Abtransport vor. Die Arbeit übernahmen ausgebildete Kettensägenführer, welche THW-intern die entsprechende Befähigung erworben haben.

Im Verlauf der Arbeiten vor Ort wurde auch ein alter, nicht mehr benötigter Barrierezaun demontiert, damit die Waldarbeiten die kommenden Tage problemlos weiter gehen konnten. Nach der Rückkehr in den Ortsverband stand an jedem Abend die Pflege der Ausstattung auf dem Programm, damit die Einsatztechnik am nächsten Morgen wieder bereit für die anstehenden Aufgaben war. 

Im Steegenwald, ein Revier nahe der A72 bei Lugau im Erzgebirge, wurden die unterstützenden Arbeiten durch die Pirnaer Helfer fortgeführt. Hier bekamen die THW-Einsatzkräfte vom zuständigen Revierförster nochmals eine gute fachliche Einweisung und Aufklärung zu den Notwendigkeiten den Borkenkäferbefall zu bekämpfen. In Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern vom Sachsenforst konnten durch die THW-Helfer in diesem Waldabschnitt sehr viele Bäume gefällt, entastet und entrindet werden. Diese körperlich anstrengende Arbeit mit dem Schäleisen war sehr wichtig, da die Käfer in den befallenen Bäumen bereits vor dem Ausflug waren. Durch das Entfernen der Rinde wurde deren Lebensgrundlage genommen und weiterer Befall verhindert.

Die Förster zeigen sich erleichtert darüber, dass die Einsatzkräfte aus Pirna und anderen Ortsverbänden so kräftig mit zupacken. Denn klar ist: Je mehr befallene Bäume aus dem Wald geholt werden können, desto weniger Borkenkäfer-Larven schaffen es, zu überleben und gesunde Bäume zu befallen. Um diesem Ziel etwas näher zu kommen, war der Ortsverband Pirna gern mit dabei.


  • Der Stamm des gefällten Baumes wird in Einzelteile zersägt (Fotograf: Susan Schmidt)

  • Der Stamm des gefällten Baumes wird in Einzelteile zersägt (Fotograf: Susan Schmidt)

  • Einweisung und Belehrung der THW-Einsatzkräfte durch den Sachsenforst (Fotograf: Susan Schmidt)

  • Einweisung und Belehrung der THW-Einsatzkräfte durch den Sachsenforst (Fotograf: Susan Schmidt)

  • Entrinden der gefällten Bäume (Fotograf: Susan Schmidt)

  • Entrinden der gefällten Bäume (Fotograf: Susan Schmidt)

  • Schadensbild nach Borkenkäfer-Befall (Fotograf: André Jakob)

  • Schadensbild nach Borkenkäfer-Befall (Fotograf: André Jakob)

  • Entrinden der Bäume durch THW-Einsatzkräfte (Fotograf: Susan Schmidt)

  • Entrinden der Bäume durch THW-Einsatzkräfte (Fotograf: Susan Schmidt)

  • Entrindete Baume warten im Wald auf ihren Abtransport (Fotograf: André Jakob)

  • Entrindete Baume warten im Wald auf ihren Abtransport (Fotograf: André Jakob)

  • THW-Personal fällt einen geschädigten Baum (Fotograf: Susan Schmidt)

  • THW-Personal fällt einen geschädigten Baum (Fotograf: Susan Schmidt)

  • Der demontierte Zaun wird abtransportiert (Fotograf: Susan Schmidt)

  • Der demontierte Zaun wird abtransportiert (Fotograf: Susan Schmidt)

  • Entasten des Stammes durch THW-Einsatzkräfte (Fotograf: Susan Schmidt)

  • Entasten des Stammes durch THW-Einsatzkräfte (Fotograf: Susan Schmidt)

  • Der Stamm wird in passende Stück auf Maß zersägt (Fotograf: Susan Schmidt)

  • Der Stamm wird in passende Stück auf Maß zersägt (Fotograf: Susan Schmidt)

  • Mit dem Fällheber werde niedergelegte Bäume gerückt (Fotograf: Susan Schmidt)

  • Mit dem Fällheber werde niedergelegte Bäume gerückt (Fotograf: Susan Schmidt)

  • Kleine Borkenkäfer richten großen wirtschaftlichen Schaden an (Fotograf: Susan Schmidt)

  • Kleine Borkenkäfer richten großen wirtschaftlichen Schaden an (Fotograf: Susan Schmidt)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: