Einsätze

  • Der Pirnaer Weihnachtsbaum stammt in diesem Jahr aus Dohna (Fotograf: André Jakob)

    Dohna, 11.11.2017

    Blau und Rot im Einsatz für Grün

    Kurz nach 8 Uhr war die samstägliche Ruhe in Dohna vorbei, als der rote Kran vom Abschlepp- & Bergungsdienst Reichelt und die blauen Fahrzeuge des THW-Ortsverbandes Pirna vorfuhren. Ihr gemeinsames Ziel war eine Colorado-Tanne, welche 45,3% der Teilnehmer einer Online-Umfrage der örtlichen Zeitung als Pirnaer Weihnachtsbaum 2017 bestimmt hatten.mehr

  • Einsatzkräfte beraten das weitere Vorgehen zur Bergung der Sandsteinplatte (Fotograf: THW Pirna)

    Sebnitz OT Ottendorf / Altenberg, 30.10.2017

    "Herwart" fegt durch den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

    Das dritte Sturmtief in diesem Herbst wurde "Herwart" benannt. Es sorgte wie seine Vorgänger erneut für zahlreiche entwurzelte Bäume. Die Bergungsgruppen halfen bei der Beseitigung der Schäden.mehr


  • Technik unserer Bergungstaucher vor Ort (Fotograf: THW Pirna)

    Mühlberg/Elbe, 07.10.2017

    Einsatz für Bergungstaucher nach Sturmtief "Xavier"

    Das Sturmtief "Xavier" brachte schwere Schäden über Nord- und Ostdeutschland. Doch nicht auf Schienen und Straßen waren die Folgen sichtbar. Auch auf dem Wasser sorgten die starken Böen für Schäden.mehr


  • Unser Fahrzeug an der Einsatzstelle (Fotograf: Ralf Mancke, THW-Dresden)

    Dresden, 06.10.2017

    Fahrzeugbergung aus Kiessee

    Spaziergänger entdeckten am frühen Nachmittag ein Fahrzeug in der Kiesgrube Dresden-Leuben.mehr


  • THW-Einsatztaucher beim Bergen eines Rührwerks (Fotograf: THW Pirna)

    Pirna, 09.09.2017

    Technische Hilfe im Wasser durch THW-Bergungstaucher

    Wir wurden gebeten bei der Firma SBU in Pirna fünf teilweise untergangene Rührwerke zu bergen. Diese Einrichtungen sollen verhindern, dass das Wasser um einen Schwimmbagger herum im Winter einfriert.mehr


  • Die THW-Einsatzkräfte ziehen die notwendigen Schutzanzüge an (Fotograf: THW Pirna)

    Niedervogelgesang, 02.09.2017

    Bergung eines Tierkadavers aus der Elbe

    Ein totes Wildschwein wurde am Elbrand aufgefunden. Die Bergung des ca. 200kg schweren Keilers durch Einsatzkäfte der Feuerwehr Pirna war durch die Lage im Böschungsbereich nicht möglich. Daher entschloss man sich zum Hinzuziehen des THW und der Bergung von der Wasserseite aus.mehr


<< < 1 2 > >>

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: