Mehrzweckboot (MzB)

RuS-Boot in voller Fahrt
RuS-Boot in voller Fahrt

Das Mehrzweckboot (MzB) wurde in der Nationalen Volksarmee der DDR als Rettungs- und Sicherungsboot (kurz RuS-Boot) verwendet. Es dient für Maßnahmen auf dem Wasser, die zur Rettung von Menschen und Tieren sowie zur Bergung und Sicherung von Sachwerten erforderlich sind. Das MzB dient auch zum Transport von Lasten und Personen über Wasser.

Das Mehrzweckboot ergänzt die Mehrzweck-Pontons beim Einsatz in engem oder seichtem Fahrwasser und da, wo ihre besonderen Fahreigenschaften vorteilhaft sind. Der Einsatz ist vorrangig als Sicherungsboot gedacht.

Blick in das RuS-Boot
Blick in das RuS-Boot
Pflege muß sein
Pflege muß sein

Technische Daten

Funkrufname
HEROS Pirna 36/85

Fahrzeug
Rettungs- und Sicherungsboot (Rechlin Werft, ehemals NVA)

Bootstyp
Feststoffboot aus glasfaserverstärktem Polyesterharz

Baujahr
1988

Abmessung
Boot: 6,50m x 2,20m

Motor
Suzuki Außenbordmotor 60 PS 4-Takt, 4-Zylinder, 1298 cm³

Geschwindigkeit
Max. 45 km/h (25 Knoten)

Eigengewicht
1.250 kg

Zuladung
Max. 1.000 kg

Tiefgang
0,30 m (bei maximaler Zuladung)

Spritverbrauch
Bei Vollgas 8 l/h

Ausstattung
Erste-Hilfe-Koffer
Rettungswesten
Rettungskragen

Kennzeichen
THW 89500