Unsere Unterkunft

Blick von der Rottwerndorfer Straße auf Einfahrt und Verwaltungsgebäude
Blick von der Rottwerndorfer Straße auf Einfahrt und Verwaltungsgebäude

Der THW-Ortsverband Pirna nutzt eine ehemalige Pionierkaserne der Nationalen Volksarmee der DDR. In den Jahren 1999/2000 wurde die Liegenschaft entsprechend den THW-Richtlinien saniert und am 7. Oktober 2000 dem Ortsverband feierlich übergeben.

Im Jahr 2005 wurden mit Unterstützung des Helfervereines bislang ungenutzte Räume als Umkleideräume hergerichtet und umfangreiche Malerarbeiten durchgeführt.

Neben den Räumen für den Stab und die Führungskräfte des Technischen Zuges verfügt der Ortsverband über einen Ausbildungsraum. Die Jugendgruppe nutzt einen separaten Raum in der Unterkunft. Die Umkleidekabinen und Sanitäranlagen sind für jedes Geschlecht getrennt.

Auf dem Hof befindet sich ein Waschplatz mit einer Ölabscheideanlage. Direkt an die Unterkunft angeschlossen sind die einzelnen Fahrzeughallen.

Das Verwaltungsgebäude mit Vorgarten (Kein öffentlicher Zugang möglich)
Das Verwaltungsgebäude mit Vorgarten (Kein öffentlicher Zugang möglich)
Blick über den Hof bei einer Präsentation (Fahrzeughallen befinden sich rechts)
Blick über den Hof bei einer Präsentation (Fahrzeughallen befinden sich rechts)
Der Aufenthalts- und Schulungsraum bei einer Präsentation
Der Aufenthalts- und Schulungsraum bei einer Präsentation
Der Aufenthalts- und Schulungsraum bei einer feierlichen Veranstaltung
Der Aufenthalts- und Schulungsraum bei einer feierlichen Veranstaltung
Blick zu den Verwaltungsräumen für Einheitsführer und Schirrmeister
Blick zu den Verwaltungsräumen für Einheitsführer und Schirrmeister