Pirna, 26.08.2023, von Susan Schmidt

Deichverteidigung war das große Thema zum Ausbildungsdienst nach der Urlaubspause

Nach sechs Wochen Ferien und einer ruhigen Phase in der Pirnaer Liegenschaft, war das Haus am letzten Samstag wieder gut gefüllt. Es fand eine Ausbildung in der Grundausbildungsgruppe statt, einige Helfer nahmen an der Regionalstellenübung am Bärwalder See teil und der Großteil wurde zum Thema Deichverteidigung geschult.

Deichbau zum Ausbildungsdienst  (Foto: Susan Schmidt)

Deichbau zum Ausbildungsdienst (Foto: Susan Schmidt)

Nach einem guten Frühstück starteten die Helferinnen und Helfer aus mehreren Einheiten (FGr N, FGr W, FGr Sp, B) zu Beginn mit Theorieunterricht. Dieser konnte zum Thema Deichverteidigung mit hochwertigem Bildmaterial und Videos gut rübergebracht werden. Danach ging es an das Befüllen der Sandsäcke. Auch dies hat bei uns im OV bisher noch nicht jeder gemacht. Nach einer Einweisung und der präzisen Einteilung der zahlreichen Aufgaben wurden zwei Füllstationen errichtet. In kurzer Zeit konnten somit über 100 Säcke gefüllt und nach Vorgabe auf Paletten aufgestapelt werden. 

Im Anschluss ging es Richtung Wasser. Gegenüber unserer Liegenschaft befindet sich die Gottleuba, ein Fluss der durch Pirna fließt und zu Hochwasserzeiten schon arge Probleme bereitet hat. Hier galt es nun die erlernte Theorie anzuwenden und einen Deich zu bauen, um damit das Gewässer anzustauen. Aufgereiht in eine Kette wanderten die mit Sand gefüllten Säcke von Helfer zu Helfer, bis sie unten am Ufer ankamen. Hier standen drei Mitwirkende in Watthosen in dem kühlen Nass und errichten den Deich quer durch den Flusslauf. Recht flink konnte die Aufgabe zur Zufriedenheit des Ausbilders fertig gestellt werden. 

Nach einer verdienten Mittagspause, die mit einer leckeren angerichteten Mahlzeit durch unseren OV-Koch verbracht werden konnte, ging es zur zweiten Aufgabe. Die Sandsäcke mussten dafür wieder zurück an Land gebracht werden. Durch die Gruppe wurde nun gemeinsam eine Ringquellkade aufgebaut. Normalerweise ist solch eine ca. 80 – 85 cm hoch, damit sie ihren nützlichen Zweck erfüllt, dafür benötigt man aber knapp 1000 Säcke. Mit der zur Verfügung stehenden Anzahl konnte daher nur eine Höhe von etwa 25 Prozent erreicht werden. Aber das Prinzip des Aufbaus wurde trotzdem für die Helferinnen und Helfer verständlich gemacht. Um eine mögliche Anwendung solch einer Quellkade zu testen, wurde dann noch eine Tauchpumpe aufgebaut und die Kade mit Wasser gefüllt.

Parallel zur Deichverteidigung wurden unsere angehenden Helfer in der Grundausbildungsgruppe zum Thema Leitern sowie Stiche und Bunde angeleitet. Hier galt es zum Beispiel einen Dreibock mit dem entsprechenden richtigen Bund aufzubauen. 

Abschließend kann man sagen, dass der Ausbildungsdienst aufgrund von freundlichem Wetter und gutgelaunter wissbegieriger Teilnehmer ein erfolgreicher Tag war.


  • Deichbau zum Ausbildungsdienst  (Foto: Susan Schmidt)

  • Deichbau zum Ausbildungsdienst (Foto: Susan Schmidt)

  • Theorie zum Thema Deichverteidigung (Foto: Susan Schmidt)

  • Theorie zum Thema Deichverteidigung (Foto: Susan Schmidt)

  • Der Ausbilder wies die Teilnehmer in das Befüllen der Sandsäcke ein  (Foto: Susan Schmidt)

  • Der Ausbilder wies die Teilnehmer in das Befüllen der Sandsäcke ein (Foto: Susan Schmidt)

  • In Teamarbeit konnten die Säcke flink mit Sand gefüllt werden  (Foto: Susan Schmidt)

  • In Teamarbeit konnten die Säcke flink mit Sand gefüllt werden (Foto: Susan Schmidt)

  • Ein Teil der Gruppe stapelte die Säcke nach Vorgabe auf eine Palette auf (Foto: Susan Schmidt)

  • Ein Teil der Gruppe stapelte die Säcke nach Vorgabe auf eine Palette auf (Foto: Susan Schmidt)

  • Palette mit Sandsäcke - immer je 9 Stück pro Lage (Foto: Susan Schmidt)

  • Palette mit Sandsäcke - immer je 9 Stück pro Lage (Foto: Susan Schmidt)

  • Mit Hilfe einer Personenkette wurden die Säcke in Wasser gebracht  (Foto: Susan Schmidt)

  • Mit Hilfe einer Personenkette wurden die Säcke in Wasser gebracht (Foto: Susan Schmidt)

  • Deichbau in der Gottleuba  (Foto: Susan Schmidt)

  • Deichbau in der Gottleuba (Foto: Susan Schmidt)

  • fertiger Deich in der Gottleuba  (Foto: Susan Schmidt)

  • fertiger Deich in der Gottleuba (Foto: Susan Schmidt)

  • Eine gebaute Ringquellkade wird mit Flusswasser befüllt  (Foto: Susan Schmidt)

  • Eine gebaute Ringquellkade wird mit Flusswasser befüllt (Foto: Susan Schmidt)

  • Rückbau der Sandsäcke nach der Übung  (Foto: Susan Schmidt)

  • Rückbau der Sandsäcke nach der Übung (Foto: Susan Schmidt)

  • Aufbau eines Dreibock mit nötigen Dreibockbund  (Foto: Susan Schmidt)

  • Aufbau eines Dreibock mit nötigen Dreibockbund (Foto: Susan Schmidt)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTREETMAP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: