Dresden, 06.10.2017

Fahrzeugbergung aus Kiessee

Spaziergänger entdeckten am frühen Nachmittag ein Fahrzeug in der Kiesgrube Dresden-Leuben.

Unser Fahrzeug an der Einsatzstelle (Fotograf: Ralf Mancke, THW-Dresden)

Unser Fahrzeug an der Einsatzstelle (Fotograf: Ralf Mancke, THW-Dresden)

Bei der Rettung des Fahrzeuges entdeckte die herbeigeeilte Feuerwehr einen toten Mann auf dem Fahrersitz des Mitsubishi Colt. Die Rettungskräfte bargen die leblose Person. Mit der weiteren Bergung des Autos wurde das THW Dresden beauftragt. Zur Unterstützung der Dresdner THW-Einsatzkräfte entsendeten wir unseren Ladekran der Fachgruppe Wassergefahren.


  • Unser Fahrzeug an der Einsatzstelle (Fotograf: Ralf Mancke, THW-Dresden)

  • Unser Fahrzeug an der Einsatzstelle (Fotograf: Ralf Mancke, THW-Dresden)

  • Der Kranfahrer koordiniert die Bergung (Fotograf: Ralf Mancke, THW-Dresden)

  • Der Kranfahrer koordiniert die Bergung (Fotograf: Ralf Mancke, THW-Dresden)

  • Bergung des Mitsubishi Colt durch den Ladekran (Fotograf: Ralf Mancke, THW-Dresden)

  • Bergung des Mitsubishi Colt durch den Ladekran (Fotograf: Ralf Mancke, THW-Dresden)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: