Rudolstadt, 13.07.2019

Sommer, Sonne, Zeltplatz und doch kein Urlaub - THW Pirna hilft beim Aufbau eines BR 500

THWler aus dem gesamten Bundesgebiet errichten derzeit in Rudolstadt einen Bereitstellungsraums 500 (BR 500). Die Übung ist Bestandteil des 17. Bundesjugendlagers der THW-Jugend. 14 Einsatzkräfte vom THW-Pirna unterstützten ein Wochenende lang den Aufbau einer Zeltstadt.

Unsere Mannschaftstransportwagen auf der Rudolstädter Bleichwiese (Foto: André Jakob)

Unsere Mannschaftstransportwagen auf der Rudolstädter Bleichwiese (Foto: André Jakob)

Am Freitagmorgen machten sich zwei Mannschaftstransporter auf den Weg nach Thüringen. Dort wird auf einer ca. acht Hektar großen Fläche die Infrastruktur für die Unterbringung von über 5.000 Teilnehmern vorbereitet. Erster konkreter Einsatzauftrag war das Schließen von zahlreichen offenen Stellen in dem das Gelände umgebenden Zaun. Im Anschluss begannen wir mit dem Aufbau von 60 Zelten vom Typ SG30. Diese ca. 5,8x6m großen Zelte bieten Platz für die Unterbringung von 10 Personen auf Feldbetten und werden in den nächsten Wochen vom Funktionspersonal des Bundesjugendlagers genutzt. Die Kinder und Jugendlichen bringen ihre eigenen Zelte mit und errichten diese auch selbst.

Gemeinsam mit anderen Einsatzkräften der Ortsverbände Kronach, Frankfurt/Main und Berlin-Pankow führten wir den Aufbau der Zelte nach dem Beginn am Freitag bis Sonntagmittag fort. Das Material hierzu stammte vor allem vom Bereitstellungsraum West und wurde vom Radlader des OV Rudolstadt an die gewünschte Position gebracht. Sogleich begann ein emsiges Treiben. Während die Stangen aus Aluminium für das Zusammenstecken ausgerichtet wurden, wurden die Zeltplanen ausgepackt und bereit gelegt. Das Verbinden der einzelnen Elemente erforderte das Teamwork unserer Helfer. Nachdem die Stützen vorbereitet waren, befestigten wir daran die Seitenwände und zogen zum Schluss das Dach mit vereinten Kräften über das gesamte Zelt.

Jetzt konnte das Konstrukt in Position gebracht und am Boden mit Erdnägeln verankert werden. Kurz darauf erschienen auch schon die Kameraden des THW Heiligenstadt, um das errichtete Zelt zu elektrifizieren. Parallel zu unserer Arbeit wurden Führungsstellen, Sanitäreinrichtungen und Versorgungszelte aufgebaut, Straßen befestigt, Lichtmasten aufgestellt und umfangreiche Vermessungen durchgeführt.

Ziel dieser Großübung ist die Vorbereitung des Ernstfalls vor allem bei Großschadenslagen, wenn Einsatzkräfte über eine längere Zeit versorgt und untergebracht werden müssen. Zuletzt war ein THW-Bereitstellungsraum u.a. beim Waldbrand bei Lübtheen und beim Meppener Moorbrand errichtet wurden.

Vor der Heimfahrt über die Autobahn 4 stärkten sich die Helfer in einem deutschlandweit bekannten Imbiss mit einer zünftigen, manche meinen auch der weltbesten, Thüringer Rostbratwurst. Der Abschied von Rudolstadt ist für manche Teilnehmer nur ein kurzer, denn schon in zwei Wochen begleiten sie unsere Jugendgruppe mit ihren tschechischen Gästen ins 17. Bundesjugendlagers der THW-Jugend. Oder sie sorgen als Funktionspersonal, etwa als Trinkwasser-Experte, selbst für eine gelungene Sommerwoche auf dem Zeltplatz, der bis Anfang dieser Woche einfach nur eine Wiese war.

 

 


  • Unsere Mannschaftstransportwagen auf der Rudolstädter Bleichwiese (Foto: André Jakob)

  • Unsere Mannschaftstransportwagen auf der Rudolstädter Bleichwiese (Foto: André Jakob)

  • Erster Auftrag: offene Durchgänge im Zaun schließen (Foto: André Jakob)

  • Erster Auftrag: offene Durchgänge im Zaun schließen (Foto: André Jakob)

  • Abladen des in Gitterboxen verstauten Zeltzubehörs (Foto: André Jakob)

  • Abladen des in Gitterboxen verstauten Zeltzubehörs (Foto: André Jakob)

  • Beim Zusammenbau ist Teamwork gefragt (Foto: André Jakob)

  • Beim Zusammenbau ist Teamwork gefragt (Foto: André Jakob)

  • Das Dach wird über das Gestänge gezogen (Foto: André Jakob)

  • Das Dach wird über das Gestänge gezogen (Foto: André Jakob)

  • Befestigen der Seitenwände des SG30-Zeltes (Foto: André Jakob)

  • Befestigen der Seitenwände des SG30-Zeltes (Foto: André Jakob)

  • Die Zeltstand wächst dank fleißiger Hände aus ganz Deutschland (Foto: André Jakob)

  • Die Zeltstand wächst dank fleißiger Hände aus ganz Deutschland (Foto: André Jakob)

  • Vermesser des THW hatten vorab die Parzellen abgesteckt (Foto: André Jakob)

  • Vermesser des THW hatten vorab die Parzellen abgesteckt (Foto: André Jakob)

  • Einschlagen von Erdnägeln zur Zeltbefestigung (Foto: André Jakob)

  • Einschlagen von Erdnägeln zur Zeltbefestigung (Foto: André Jakob)

  • Zelte soweit das Auge reicht (Foto: André Jakob)

  • Zelte soweit das Auge reicht (Foto: André Jakob)

  • Die Zeltstadt ist fertig, jetzt geht es heimwärts (Foto: André Jakob)

  • Die Zeltstadt ist fertig, jetzt geht es heimwärts (Foto: André Jakob)

  • Luftbild des BR 500 für das Funktionspersonal beim Bundesjugendlager (Foto: THW BR 500 Nord)

  • Luftbild des BR 500 für das Funktionspersonal beim Bundesjugendlager (Foto: THW BR 500 Nord)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: